Krisen, Seuchen, Verfolgung, Pandemie …. all das hat es schon immer wieder mal gegeben …

Krisen, Seuchen, Verfolgung, Pandemie ….
All das hat es schon immer wieder mal gegeben.

Deshalb ist es in diesen Zeiten so wichtig in der engen Gemeinschaft mit Gott und seinem Wort unterwegs zu sein. Und dass wir uns als Geschwister gegenseitig ermutigen zum Glauben und Vertrauen hin und nicht mit Angstbotschaften um uns werfen

Wenn das Wort Gottes das Licht auf unserem Wege ist, dann sollten wir uns auch sehr viel damit befassen, damit viel Licht in unser Leben kommt und wir auf viel Licht nach außen geben können.

Damit wissen wir auch was uns von Gott geschenkt worden ist und wie wir auch in Krisen bestehen können durch unseren Glauben und unser Vertrauen auf Gottes Zusagen.

Die geistliche Waffenrüstung anzulegen kann dabei sehr hilfreich sein, nicht im Sinne eines magischen Verständnisses, sondern im Wissen um die Wirksamkeit des Wortes Gottes und der Autorität die Jesus uns durch seine Auferstehung und den Sieg über den Teufel verliehen hat.

Unzählige Geschwister vor uns sind durch Krisen, Verfolgung und Pandemien hindurchgegangen, weil sie sich an das Wort Gottes und den Zusagen die Gott uns gegeben hat festgeklammert haben.

Und wenn wir mal nicht festhalten können, hält uns immer noch die Hand Gottes.

So steht es in meinem Taufvers den ich am 31.12.1981 im Alter von 18 Jahren, kurz nach meiner Bekehrung bekommen habe und der sich durch alle meine persönlichen Lebenskrisen bewahrheitet hat.

Dennoch bleibe ich stets an dir, denn du hältst mich bei meiner rechten Hand. Psalm 73:23

authentisch #ehrlich #leben

Leave a comment »

Rückblick auf Gott und Menschen.

Je länger ich mit Jesus unterwegs bin und je älter ich werde, kann ich im Zurückschauen erkennen wie Gottes Hand mich geleitet hat.
In Höhen und Tiefen, auch in Niederlagen ist ER bei mir gewesen und hat mir geholfen wieder aufzustehen.

Die unterschiedlichsten Menschen sind Wegbegleiter gewesen mit den unterschiedlichsten Auswirkungen auf mein Leben.

Was bleibt ist der Wunsch, dass Gottes Handeln an mir und durch mich immer deutlicher wird.

authentisch #ehrlich #leben

Leave a comment »

Kannst du mal Gott Geld leihen!

Eine absolute Hammerbibelstelle ist für mich
Sprüche 19:17

Wer sich des Armen erbarmt, der leiht dem HERRN,
und der wird ihm vergelten, was er Gutes getan hat.

Der allmächtige Gott, der uns nicht gebraucht hat zur Erschaffung des Universums, der Erde, – der liebende Vater, dem alles gehört auf dieser Erde, kommt und fragt dich: „Kannst du mir mal was leihen, von dem was du da hast, an Zeit, Geld, Gaben, dein Vermögen, dies oder jenes zu tun.
Ich geb‘s dir auch wieder.“ 😉

Was für eine Wertschätzung und Aufwertung unserer Persönlichkeit.
Stell dir vor du sagst zu jemanden: „Ich habe neulich Gott Geld geliehen, oder Zeit, oder um was auch immer Gott dich gebeten hat.

authentisch #ehrlich #leben

Leave a comment »

Wenn ich mit einem Finger auf andere zeigen, zeigen drei Finger auf mich!

Ein richtig guter Koch, schimpft nicht über das Essen der anderen Köche, sondern er kocht so, dass die Gäste nicht widerstehen können.

authentisch #ehrlich #leben

Ein richtig guter Politiker, beschimpft nicht dauernd andere Politiker, sondern macht so Politik für die Menschen die ihn gewählt haben, dass sie ihn wieder wählen.

authentisch #ehrlich #leben

Ein guter Prediger, zeigt in der Predigt nicht auf was bei all den anderen Kirchen und Predigern falsch läuft, sondern er predigt so das Evangelium, dass die Zuhörer nur noch eins wollen, nämlich den Gott kennen lernen der vergibt, heilt und befreit.

authentisch #ehrlich #leben

Leave a comment »

Frieden als Waffe?!

Eine der mächtigsten geistlichen Waffen, die dem Volk Gottes gegeben wurden, ist Friede.
Vielleicht denken wir, dass Friede keine Waffe ist.

Aber Tatsache ist, dass es solch ein Waffe ist, dass Paulus schreibt: “Der Gott des Friedens aber wird in kurzem den Satan unter euren Füßen zertreten.“ Römer 16,20

Satan lügt dich den ganzen Tag über an, will dich verunsichern, so dass du ein Getriebener bist und nicht zur Ruhe kommst.
Doch wenn wir im Frieden Gottes bleiben, nimmt das dem Teufel die Angriffsfläche.

Die Menschen, welche ohne Gott leben, haben Angst.
Und wir als Christen – wir haben auch Angst. Die Bibel sagt es: In der Welt habt ihr Angst …
Oder: In meiner Angst rief ich den Herrn an.

Die Menschen, welche ohne Gott leben, erleben Krankheit, Rückschläge im Leben, bei den Finanzen, bei der Arbeit.
Das erleben wir als Christen auch.

Die Menschen, welche ohne Gott leben, erleben den Verlust durch den Tod von lieben Angehörigen, das erleben wir als Christen auch.

Doch der riesengroße Unterschied ist: Die Gegenwart Gottes in unserem Leben. Der Gott des Trostes, des Friedens lebt in uns.

Wer festen Herzens ist, dem bewahrst du Frieden; denn er verlässt sich auf dich. Darum verlasst euch auf den HERRN immerdar; denn Gott der HERR ist ein Fels ewiglich. Jesaja 26,3-4

(Auszug aus der Bibelarbeit für den kommenden Bibeltag am Samstag in Bautzen.)

#authentisch #ehrlich #leben

Leave a comment »

Der reichste Mann im Tal ist gestorben.

John war ein, in einfachen Verhältnissen lebender, gottesfürchtiger Christ, der als Verwalter des Anwesens eines wohlhabenden Aristokraten diente.

Eines Nachts hatte John einen lebhaften Traum, in dem ihm gesagt wurde, dass der reichste Mann im Tal am nächsten Abend vor Mitternacht sterben würde. Als John am nächsten Morgen seinen Arbeitgeber traf, teilte er den Traum mit ihm.
Der Millionär tat zunächst so, als sei er völlig unbesorgt. Er fühlte sich nie besser. Und er glaubte sowieso nicht an Träume.

Aber sobald John ging, rief er seinen Chauffeur an, um ihn in die Arztpraxis zu fahren. Er sagte dem Arzt, er wolle eine komplette körperliche Untersuchung. Wie erwartet, zeigten die Tests, dass er in einem hervorragenden Zustand war. Und doch machte er sich immer noch Sorgen um Johns Traum, und als er die Arztpraxis verließ, sagte er: „Übrigens, Herr Doktor, könnten Sie heute Abend zum Abendessen in mein Haus und danach zu einem Besuch kommen.“ Der Arzt erklärte sich bereit zu kommen.
Das Abendessen verlief routiniert und sie sprachen über eine breite Palette von Themen. Mehrmals wollte der Arzt gehen, aber jedesmal überredete ihn der Wirt, noch etwas länger zu bleiben.
Als es endlich Mitternacht schlug, sagte der gottlose reiche Mann sehr erleichtert dem Arzt gute Nacht.

Ein paar Minuten später klingelte es an der Tür.

Als der Herr die Tür öffnete, stand die erwachsene Tochter des alten John da und sagte: „Bitte, Sir, meine Mutter wollte Sie wissen lassen, dass mein Vater einen Herzinfarkt hatte und vor kurzem gestorben ist.“

Der reichste Mann im Tal war in dieser Nacht gestorben.

Leave a comment »

Wir können nicht wählen ob wir dienen wollen, nur wem wir dienen ist unsere Entscheidung!

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen. Matth. 6,33-34

Ihr dürft mir das eine glauben.
Gott ist kein tyrannischer Sklaventreiber, der uns erniedrigt, unserer Menschenwürde beraubt und bist du einmal in seine Hände geraten dir alles nimmt.

Natürlich nimmt Gott uns etwas weg.
Weißt du was er dir zuerst nimmt?
Deine Schuld, er befreit dich von deiner Sünde.
Das alte Leben in der Sünde hat zu Abhängigen von Menschen, Umständen, Besitztümern und Suchtmitteln gemacht.
Wir waren zum Tod verurteilt.
Die Abhängigkeiten in meinem alten Leben haben mich meiner Würde beraubt.

Was macht Gott, ER lässt seine Sohn sterben für mich, für dich.
Er erklärt uns zu seinen Kindern und hat unsere Würde wiederhergestellt.

Wer das vergisst wird undankbar und er beneidet die Menschen die noch ohne Gott leben.

Stell dir ein Leben vor, ohne Suchtdruck, Abhängigkeiten von Umständen und Menschen. Du musst niemanden mehr durch Besitz, oder Leistung beeindrucken.

Das ist Freiheit zu der Gott uns einlädt – Dich auch !!!

authentisch #ehrlich #leben

Leave a comment »

Du aber herrsche …

Böse Gedanken (die Sünde) lauert vor deiner Tür, 1.Mose 4:7
DU ABER HERRSCHE ÜBER SIE!


Wie ein Trainer steht Gott an der Seitenlinie und feuert uns an: Du schaffst das, du musst dich nicht von zerstörerischen Gedanken, die falsche Entscheidungen hervorrufen beherrschen lassen.

Leave a comment »

Er sandte sein Wort und macht sie gesund.

Auszug aus der Predigt für den kommenden Sonntag.

Die Toren, die geplagt waren um ihrer Übertretung und um ihrer Sünde willen, dass ihnen ekelte vor aller Speise und sie todkrank wurden, „die dann zum Herrn riefen in ihrer Not“ und er half ihnen aus ihren Ängsten, er sandte sein Wort und machte sie gesund und errettete sie, dass sie nicht starben. Psalm 107, 17- 19

Er sande sein Wort und machte sie gesund!!!

Aus der Seelsorge wissen wir, dass schon nur durch das Umsetzten von geistlichen Wahrheiten aus dem Wort Gottes, Beziehungen wieder heil werden. Menschen wieder Hoffnung bekommen.

Es gibt geistliche Gesetzmäßigkeiten, Grundwahrheiten in der Bibel zu einem gesunden Leben miteinander, die wenn sie umgesetzt werden würden, dein Leben, deine Ehe, deine Beziehungen; eine ganze Nation oder Generation verändern können.

Da muss ich noch nicht einmal Gott bemühen.
Er sande sein Wort und machte sie gesund.

Wenn wir aber Gottes Maßstäbe für ein gutes Miteinander als altmodisch beiseite räumen, müssen wir uns nicht wundern über die Folgen.

Wenn die Aussagen der Bibel uns nicht verändern,
werden wir anfangen die Aussagen der Bibel zu verändern.

Umkehr, zurück zu den Wurzeln ist die Botschaft.
Und das hat nichts mit „altmodisch“ zu tun, sondern es ist hochmodern, weil jeder Mensch sich danach sehnt, nach Heilung, Vergebung, Achtung, gegenseitige Wertschätzung, Frieden im eigenen Haus, Frieden mit Gott im eigenen Herzen.

authentisch #ehrlich #leben

Leave a comment »

Die Kraftquelle für ein erfülltes Leben …

Die Kraftquelle für ein erfülltes Leben,
liegt in der täglichen persönlichen Beziehung zu Gott unserem Vater, zu Jesus Christus unseren Herrn, in der Gemeinschaft mit dem Heiligen Geist und dem Wort Gottes.

Sie liegt nicht in der ideologischen Anpassung an den Zeitgeist.

#authentisch #ehrlich #leben

Leave a comment »