Archive for Uncategorized

Jürgen Werth‘s Gemeindedienste

Eine meiner Hauptaufgaben ist es Gemeinden zu unterstützen in Gottesdiensten, Mitarbeiterschulungen und auch in ihren Gemeinderüstzeiten usw.

So werde ich auch am Wochenende wieder unterwegs sein mit den evangelischen Gemeinden Siebenlehn – Obergruna und Hirschfeld in dem wunderschönen Bethlemstift in Neudorf / Erzgebirge bei Marina Jens Köhler😉

Die Themen werden sein:

1. Warum ich – warum nicht?

Wie Leiden und Schwierigkeiten unsere Beziehung zum Nächsten und zu Gott verändert.

2. Die freiwillige Schwäche!

Denn wer sein Leben erhalten will, der wird es verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird‘s erhalten Lukas 9:24

3. Vom Segen der Dankbarkeit!

Wer Dank opfert, der preist mich, und da ist der Weg, dass ich ihm zeige dass Heil Gottes. Psalm 50,23

Wo ich noch unterwegs bin könnt ihr hier nachlesen: https://jwerth.de/dienste.html

und vielleicht treffen wir uns ja mal.

Ihr seid herzlich eingeladen für meine Dienste mit zu beten. Dankeschön 😉

#authentisch #ehrlich #leben

Werbeanzeigen

Leave a comment »

Wie sag ich’s euch am besten?

Unter meinen Beiträgen stehen oft diese drei Worte: #authentisch #ehrlich #leben

Wer authentisch und ehrlich leben möchte, hat es nicht unbedingt leicht.

Es gibt dabei eine leichte und eine schwere Seite. Die schwere Seite ist, dass du öfter mal gegen den Strom schwimmst, die leichte Seite beinhaltet aber, dass du dich nicht dauernd verbiegen und anpassen musst.

Ehrlich und authentisch zu leben, bedeutet aber nicht, dass ich jeden ungefragt, mit möglichst viel Aggressivität, meine Meinung kund tue und mich über andere zu erheben.

Empathie und eine soziale Kompetenz sollte schon vorhanden sein. 😉

Auch dazu gibt die Bibel eine deutliche Ansage.

Wer unvorsichtig herausfährt mit Worten, sticht wie ein Schwert; aber die Zunge der Weisen bringt Heilung. Wahrhaftiger Mund besteht immerdar; aber die falsche Zunge besteht nicht lange. Spr. 12:18-19

Oder um es anders auszudrücken:

Die Wahrheit ohne Liebe tötet.

Auf Twitter stellte jetzt eine Nutzerin die fiktive Frage: Wenn es denn Außerirdische gäbe und einer von ihnen das erste Mal die Erde bereist, wohin würden wir ihn dann einladen?

Meine Antwort war: An unseren Küchentisch. 😉🤗

#authentisch #ehrlich #leben

Leave a comment »

Bin infiziert

Ich habe mir das im Oktober 1981 eingefangen und jetzt bricht es immer mehr aus. 😄

#authentisch #ehrlich #leben

Leave a comment »

Die Seele braucht ein zu Hause!

Die Seele, unser Leben, braucht Sinn und Bedeutung!

Bei der Frage nach Sinn und Bedeutung geht es zuerst darum, wer wir sind.

Die Identitätslosigkeit, macht die Menschen krank.

Daher kommt unter anderem auch die Rückkehr des „Nationalen Denkens“

Findet die Seele ihr „Zu Hause“, ihre Identität nicht in dem „Bedingungslosen angenommen – und geliebt sein bei Gott“, wird sie sich andere „Behausungen“ suchen.

Es gehört natürlich zu unserer Identität dazu, ganz klar sagen zu können:

„Ich bin ein Mann, ich bin eine Frau, ich gehöre zu dieser Familie, zu dieser Gemeinde, zu diesem Volk“.

Doch weil es bei vielen nur das ist, und wir unsere Wertigkeiten daraus ableiten, geraden wir in Streitigkeiten und Krieg miteinander.

Wenn unsere Seele, ihr zu Hause bei Gott gefunden hat, verändert dies unseren Blick auf die anderen Menschen, kehrt auch Ruhe und Frieden in mein Leben ein, denn ich muss niemanden mehr etwas beweisen.

Bei Gott allein kommt meine Seele zur Ruhe

Psalm 62, 2

#authentisch #ehrlich #leben

Leave a comment »

„Wohin mit meiner Seele“?

„Wohin mit meiner Seele“?

Der Kreislauf der Gnade beginnt mit dem „Angenommen sein“!

Annahme kann man sich bei Gott nicht verdienen!

Denn in ihm hat er uns erwählt, ehe der Welt Grund gelegt war, dass wir heilig und untadelig vor ihm sein sollten; in seiner Liebe hat er uns dazu vorherbestimmt, seine Kinder zu sein durch Jesus Christus nach dem Wohlgefallen seines Willens, zum Lob seiner herrlichen Gnade, mit der er uns begnadet hat in dem Geliebten. Epheser 1, 4-6

Die Freude, die Gott über uns empfindet, kann uns niemand nehmen!

Das Gegenstück zum inneren „Angenommen sein“, ist die Betriebsamkeit, die Versuchung sich dieses „Angenommen sein“ durch Leistung zu verdienen, oder zu beweisen, das man als Kind, in der großen Familie Gottes, ja sehr viel artiger ist als die anderen.

Herr ich danke dir, das ich sehr viel artiger bin als die Anderen, denn ich …

Dieses sich gegenseitig beweisen müssen, endet oft in einer inneren Müdigkeit, hart gewordenen Herzen und geistlich eingefahrenen Gleisen.

Der größte Skandal für alle „Religiosität“ ist die Gnade Gottes.

#authentisch #ehrlich #leben

Leave a comment »

Schickt die Menschen nicht mit leeren Herzen nach Hause!

‪Wenn die Botschaft in den Gottesdiensten, nicht die Einladung zur Liebe und Vergebung Gottes enthält und dass Gott uns Hoffnung und auch Befähigung zur Veränderung unseres Lebens gibt, schicken wir die Menschen mit leeren Herzen nach Hause. ‬

‪#authentisch #ehrlich #leben ‬

Leave a comment »

Schweinefraß oder Königspalast?!

Der eine Sohn einer hebräischen Familie, landete in einer heidnischen Umgebung, bei den Schweinen und wollte, musste Schweinefraß fressen, aufgrund von selbst getroffenen Entscheidungen.

Ein anderer Sohn einer hebräischen Familie, wurde von den eigenen Brüdern verraten und verkauft, landete aufgrund von Lügen einer sexsüchtigen Frau im Gefängnis, wurde dann von Mithäftlingen, denen er geholfen hatte vergessen und stieg innerhalb kürzester Zeit, zum zweitmächtigsten Mann Ägyptens auf.

Wenn ich eine Lektion in meinem Leben lernen musste, dann diese.

Ich musste damit aufhören, die Umstände meines Lebens und andere Menschen für meine Fehlentscheidungen verantwortlich zu machen.

Es ist die Einstellung deines Herzens und die Frage der Bereitschaft dein Herz verändern zu lassen.

#authentisch #ehrlich #leben

Leave a comment »